2011 – Die Arbeit am neuen Album nimmt uns den ganzen Winter in Anspruch. Es gehört ja schließlich zur Musik auch noch ein ansprechendes Design. Deshalb heißt es: Bis zum Frühjahr kein einziger Live-Auftritt, stattdessen basteln, planen und proben, bis alles zusammenpasst. Am 02. April 2011 findet dann endlich die große Release-Party im Predigerkeller Erfurt statt.

Viele Freunde und Gäste kommen und hören zum ersten Mal unsere neuen Songs live. Der imaginäre Vorhang fällt und auch die Anspannung der letzten Wochen. Der Abend wird grandios und auch der Auftakt zu einem weiteren Jahr voll interessanter Auftritte.

Nach ein paar Gigs in Thüringen zieht es uns raus aus bekannten Gefilden in ganz neue Regionen. Im August steht eine kleine Tour durch Nord- und Ostdeutschland auf dem Programm: Leipzig, Hamburg, Osnabrück, Neustadt, Kiel, Berlin und zum Finale Erfurt. Ein echtes Sommer-Roadmovie einmal zum Meer und zurück!

Auf Tour kommen viele interessante Treffen kommen zustande, unter anderem mit Filmexperte Sven. Der findet unsere Musik so gut, dass er direkt ein Musikvideo mit uns drehen will. Im Oktober 2011 wird diese wilde Idee dann Wirklichkeit. Sven und sein Kollege Hannes besuchen uns in Erfurt und an zwei Tagen drehen wir in der Erfurter Innenstadt unser erstes Musikvideo zum Song “Beatgroove”.

Bemerkenswert ist neben dem Engagement von Sven und Hannes vor allem die Mithilfe zahlreicher Freunde, die uns das ganze Wochenende begleiten. Es ist ein großes Projekt mit vielen Mitwirkenden, das Ergebnis kann sich wirklich sehen lassen. Im nächsten Jahr soll es eine Video-Release-Party geben, bei der das fertige Video auf Leinwand allen gezeigt wird. Aber bis dahin haben wir noch etwas vor…