2018 – Ein Jahr mit ausgewählten Höhepunkten. Zugegeben fällt die Winterpause ziemlich lang aus. Dafür erlauben wir uns einen kleinen Aprilscherz zu einer neuen Schlagerveranstaltung mit Musik von “Einfach Tanzen”, das aktuelle Album, das wir – Gute Güte! – schon vor einem Jahr aufgenommen haben.
Im Laufe des plötzlich sommerlich werdenden Frühlings folgt ein seriöser Beitrag: Das zweite Musikvideo aus dem Wohnzimmer in Weimar.

Ende Mai beginnt unser musikalischer Städtetrip, diesmal in den Süden Deutschlands. Wir hatten vor, nach Bayern zu reisen. Von Einheimischen lernen wir aber, dass wir uns mit der Route Coburg, Schweinfurt, Ansbach, Amberg und Bayreuth eher in Franken bewegen…
Wie dem auch sei, wir befinden uns im Bundesland Bayern und lernen hinter der Landesgrenze direkt ein neues Grundrecht kennen: Den Zugang zu günstigem Bier. Tatsächlich ist der halbe Liter Bier in den Schankräumen Bayerns günstiger als die gleiche Menge Wasser. Dieses Verhältnis lässt das durstige Herz höher schlagen, nicht zuletzt, da sich der Mai von einer sehr freundlichen und warmen Seite zeigt.
Die Innenstädte, in denen wir musizieren, sind schön bis wunderschön und größtenteils, es lässt sich kaum treffender Beschreiben: filmreif.
Das Prinzip “Gleiche Musik an anderen Orten” kennen wir schon, dennoch ist es doch wieder aufregend, hier als Botschafter der von reichlich Sonne erwärmten Sandlandschaften, die man in Deutschland ja eher im Norden findet, tätig zu sein. Ausführliche Berichte der Strandtour Süd gibt es im Tagebuch.

So ganz links liegen lassen können wir Norddeutschland aber doch nicht. Im Juli statten wir dem Ostseebad Baabe einen erneuten Besuch ab und fühlen uns direkt, als wäre seit dem letzten Sommer kaum Zeit vergangen. Hier auf Rügen herrscht ein ganz eigenes Klima, ein anderes Tempo. Das tut so gut wie die kleinen Wellen, die beim Strandspaziergang am Abend nach dem Auftritt um die Füße streichen. Das kann nicht der letzte Besuch hier gewesen sein.

Im August geht es wieder zurück in die Heimat. Das Lichterfest in Erfurt ist ein Highlight im Sommer, dieses Jahr mischen wir mit im Programm. Auf der Parkbühne der ega präsentieren wir eine breite Auswahl unserer Musik und erleben einen einzigartigen Sommerabend mit viel Licht und Applaus.

Außerdem lassen wir es uns nicht nehmen, den ersten Geburtstag von “Einfach Tanzen” am 25. August ein bisschen zu feiern. Und auch an diesem Tag, fast schon selbstverständlich geworden: die Sonne am Himmel. Dieser Sommer war lang und heiß, manchmal war das anstrengend, aber unsere Auftritte sind dafür nie ins Wasser gefallen, der Blick zum Himmel war zuverlässig klar und blau.

Im Herbst ziehen wir uns schließlich in den Proberaum zurück und bereiten uns für 2019 vor…