Beinahe traditionell startet die Strandtour auf der Krämerbrücke in Erfurt. Wir sind beladen mit unserem Mix aus, wie sagt man, Klassikern (?) und Songs vom aktuellen Album. Und wir sind bereit, die musikalische Reise wieder anzutreten. Diesmal nach Süden, die Ostsee haben wir ja im wahrsten Sinne des Wortes von vorne nach hinten bereist. Dieses Jahr ist neues Terrain angesagt, aber vorher: Der Auftakt in der Heimatstadt. Und als wäre nichts passiert, zeigen sich Erfurter und Besucher aufgeschlossen, sofort stellt sich wieder dieses Gefühl ein, das sich kaum in einem Wort beschreiben lässt. Es fühlt sich einfach sehr gut an, wenn dir völlig fremde Menschen im Vorübergehen zulächeln, weil handgemachte Musik in der Luft liegt.

Am späten Nachmittag dann Abfahrt in den Süden, zunächst in eine Stadt, in der wir bereits dreimal gespielt haben. Wie uns nach längerem Überlegen bewusst wurde, ist das letzte Mal in Suhl allerdings schon drei Jahre her. Doch in der Innenstadt hat sich überhaupt nichts verändert, außer, dass uns sofort das hübsche Pfarrhaus ins Auge fällt (Stand da vorher nicht etwas anderes?!). Wobei das Pfarrhaus aber bei Weitem nicht das einzige schöne Gebäude in dieser Stadt ist. Unsere Pension empfängt uns genauso offenherzig wie letztes Mal und serviert ein klasse Frühstück: Pension am Markt – thumb up!

Der Tag in Suhl beginnt also sehr gut gestärkt und bei Sonnenschein. Zum Glück. Wir beziehen gleich ein Plätzchen zwischen zwei Bäumen und legen los. Es läuft ziemlich fluffig, plötzlich ist Nachmittag und die Wärme drängt uns ins nächste Eiscafé. Angenehm gekühlt von fruchtigen Milchshakes fällt der Blick in einen Korb mit kleinen sommerlichen Schildern mit Aufschriften wie “I ♥️ SUMMER” und… Nein, das ist zu schön, um wahr zu sein: “I ♥️ BEACH”. Wenn das kein Liebesbeweis ist, der unseren Bandnamen in sich trägt ;-).

Wo die Liebe hinfällt wissen wir nicht, aber wo sie hinführt, das steht für heute fest. Um 17:49 Uhr verlassen wir Thüringen und sind erstmals als Band in Bayern unterwegs. Stopp, das stimmt nicht ganz, da war noch ein Bandausflug in Europas größtes Musikhaus nach Burgebrach. Aber das ist eine andere Geschichte…